Ty Waltinger

Teufelsblau im Regen

Hydro Painting

2018

Öl-Inversionen, Leinen, gespannt

180×300 cm

Pigments

Titandioxyd natur alt, Classic Lithopone Silver Seal 60%, Lapis Lazuli, Sanguine, Classic Terra di Pozzuoli, Paprika echt, Französischer Ocker hell alt, Caput Mortuum, Englischrot alt, Classic Fine Coelin Blue, Ultramarin feinst alt, Classic Paris Blue, Phthalo Blue, Lamp Black, Indigo, Ground Metals

Genesis

Im Frühjahr 2018 wurde der Leinengrund dieses Bildes mit diversen Erdpigmenten und altem Lithopone, sowie darin vermengtem Metallstaub in mehreren Schichten versehen und in immer wieder einsetzendem Regen bemalt. Unzählige Emulsionen aus alten und äußerst kostbaren Blaupigmenten folgten, die überwiegend aus einer Zeit zwischen 1870 und 1960 stammen. Diese flossen mit Hilfe der Naturkräfte über den bis in den Sommer hinein feucht gehaltenem Bildgrund. Über den Zeitraum mehrerer Monate entstand unter Einfluss der Naturkräfte ein prozessuales und äußerst farbintensives Werk. Die Rezeptur des verwendeten Blau kommt dem Farbton des von der Delfter Schule um Rembrandt’ so genannten „Teufelsblau“ sehr nahe.