Ty Waltinger

Pariserblau-Spuren auf Gold II

Hydro Painting

2019

Öl-Inversionen, Leinen, gespannt

40×40 cm

Pigments

Classic Paris Blue, Classic Phthalo Blue, Ultramarin feinst alt, 24 kt pures Gold (handgeschlagen, 3,5-fach stark)

Genesis

Dieses Werk war in den ersten Tagen des Jahres 2019 im Freien liegend den Natureinflüssen ungeschützt ausgesetzt. Zunächst ist die gesamte Bildoberfläche mit dickem, handgeschlagenen Gold überzogen worden, um sie dann, gut getrocknet, in nur einem Arbeitsgang zu bemalen.
Die verwendete Pigmentemulsion bestand aus drei kostbaren Blaupigmenten, die in aufwändig gemischtenen Ölen um die Nullgrad-Grenze in Kälte, Schnee und Regen über den vergoldeten Bildgrund flossen. Die Bindemittelsubstanzen Venezianisches Lärchenharz, Schellack und diverse Öle ließen eine markant feine Struktur auf dem 24 kt Goldgrund entstehen. Die verwendeten Pigmente stammen aus einer Zeit zwischen 1870 und 1950.