Ty Waltinger

Sieben Blau im Regen über Bütten

Cryo Painting

2018

Öl-Inversionen, handgeschöpftes Bütten auf Leinenkörper, gespannt

100×80 cm

Pigments

Classic Lithopone Silver Seal 60%, Classic Zinc Yellow, Mischweiß, Classic Terra di Pozzuoli, Indigo, Zürichblau orig. alt, Classic Ultramarine, Classic Paris Blue, Manganese Blue, Coelinblau alt, Lapis Lazuli, Classic Lamp Black, Graphitschwarz, Ground Metals

Genesis

Das von Buddhistischen Mönchen eines Klosters in Bhutan hergestellte Daphnestrauch-Papier war über mehrere Monate am Erdboden gespannt und dort mit Hilfe der Naturkräfte bearbeitet. Der so im Freien verankerte Bildgrund war Wasser und Kälte direkt ausgesetzt und in unzähligen Schichten mit kostbaren Farbpigmenten überzogen, die teilweise bis auf eine Zeit von 1870 datiert sind. Die Feuchtigkeit der Wintermonate unterstützte ein langsames Fließen der ölhaltigen, mit Dammar, Schellack, Venezianischem Lärchenharz, Orangen- und Rosmarinölen gemischten Farbpigmente. Diese mittlerweile äußerst kostbaren Materialien zeigen eine intensive und samtig erscheinende Bildoberfläche, deren Leuchtkraft den originären Pigmenten gleicht. Dieses Werk ist auf einen Leinenkörper appliziert und stellt dessen prozessuale Entstehungsgeschichte dar.