Ty Waltinger

Lapis über Gold in der Kälte gerissen

Cryo Painting

2019

Öl-Inversionen mit Metallen, Leinen, gespannt

100×100 cm

Pigments

Lapis Lazuli, Titanium White, Manganese Blue, Kobaltblau, Azurblau, Alabaster (fein zerrieben), Schlagmetalle

Genesis

Der mit Leinen überspannte Rahmen wurde in kalten Wintertagen 2019 zunächst mit einer Pigment­mischung in angerührter Alabastermasse überzogen und danach mit goldfarbenen Metallblättchen versehen. Anschließend wurde das Bild dem Regen übergeben und mit Lapis Lazuli bemalt. Der darunter liegende Farbteig begann in der Kälte und im Regen teilweise aufzubrechen und abzurutschen. Dies führte zu Faltenbildungen und Rissen an der Bildoberfläche. Durch die beschriebenen Natureinwirkungen zeigt sich heute ein von der Natur beeinflusstes Werk, das die prozesshafte Malweise deutlich macht.